Wir bereiten den Boden.
Thorsten Knopke bei Laboruntersuchungen
Die Bodenuntersuchung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.
So wird bei der Versickerung von Regenwasser und Abwasser eine Untersuchung vorgenommen um die Sickerfähigkeit festzustellen. Durch eine Bodenuntersuchung können Empfehlungen zur Entwässerung ausgesprochen und der Gewässerstand festgestellt werden.

Ebenso ist eine orientierende Bodenuntersuchung notwendig bei Bauvorhaben. Diese Grundanalyse stellt die Beschaffenheit des Bodens fest und gibt u.a. Aussagen zur Verlegung der Drainage.

Der Boden im Reagenzglas.

Unter dem Sammelbegriff Bodenuntersuchung verstehen wir verschiedenen Methoden und Verfahren zur Bestimmung von Bodenparametern wie Nährstoff- und Humusgehalt, Eigenschaften des Wasser- und Lufthaushaltes sowie der Druckempfindlichkeit sowie die physikalischen Zusammensetzung (Korngrößenverteilung).

Die Untersuchung startet mit der Entnahme einer Bodenprobe und endet mit dem Laborbericht.